Coach statt Couch

Couch ist ja kein Beruf – stimmt! Klingt ja fast wie Coach, ist aber etwas anderes. Warum es Zeit wird, statt der Couch den Coach zu wählen, das erkläre ich Dir gerne – und dann bist Du wach!

coach couch


Coach statt Couch

„Du bist Couch?“ Klingt ja lustig oder? Lustig ist auch gut. Aber es geht um etwas anderes, wenn wir von Coach sprechen – das hat nichts mit einer Couch zu tun. Ganz im Gegenteil. Du musst Deinen Hintern von der Couch bekommen, wenn Du zu einem Coach gehst und das ist kein Urlaub – und dennoch ist es Balsam für die Seele. Klingt verrückt oder? Ja, aber das ist Dein Leben schon. Es muss wirklich durchgeschüttelt werden, wenn sich etwas verändern soll. Und das ist auch noch sanfter als Du glaubst. Aber das erkläre ich Dir gerne Schritt für Schritt!

Hoch von der Couch!

Wenn Du wirklich glaubst, dass hier bei uns alles okay ist, dann möchte ich Dich jetzt einmal ganz bewusst provozieren. Die folgenden Dinge sind Fakten und keine Deutung von etwas. Lies sie bitte und halte danach gerne kurz inne!

Wir zahlen Entwicklungshilfe an Länder, die wir ausbeuten. Dort verrecken Kinder, weil wir gerne gefärbte Klamotten im Vintage Look tragen an den Chemikalien, die man dazu braucht!

Wasser ist etwas, mit dem man handelt und kein Grundrecht. In den Entwicklungsländern nehmen wir den Menschen das Wasser weg, um es in noblen Flaschen zu verkaufen!

Wir liefern Waffen in Kriegsgebiete und wundern uns über den Export der Flüchtlinge. Es ist unsere Schuld, dass diese Menschen hier sind. Auto-, Waffen- und Pharma-Lobby haben Interesse daran, dass es so weitergeht – und diese „impfen“ die Politiker, genau das zu unterstützen! Lobbyismus hat immer noch keinen schlechten Ruf, weil immer noch niemand weiß, wie dreckig dieses Geschäft ist!

Unser Land empfängt Menschen, die sich nicht im Klaren sind, wie wir leben und die von unserer Kultur nicht nur keine Ahnung haben, sondern die verlangen, dass wir unsere Kultur, Religion und Weltsicht aufgeben. Wir sind jedoch immer noch die Schuldigen des zweiten Weltkriegs und dürfen deswegen nicht aufstehen gegen das, was in unserem Land nicht mehr geht!

Unsere Omas und Opas suchen nach Flaschenpfand in Mülltonnen und deutsche Kinder haben nichts zu essen, aber wir dürfen das nicht sagen. Die Essener Tafel, die zuerst die deutschen Rentner versorgen will, muss sich von unserer Kanzlerin rügen lassen und Nazi-Schmierereien ertragen!

Betroffen? Gut – dann werde ich persönlicher!

Als Kind wurdest Du missbraucht und Du bist immer noch nicht losgekommen von Deinen Verletzungen. Heute glaubst Du, es sei nicht wichtig, es zu klären und inneren Frieden zu finden – wobei Du Dich von innen heraus selbst zerfrisst!

Du kaufst 99 Cent Hackfleisch und erwartest Achtsamkeit zurück. Billigste Lebensmittel sollen die Grundlage für ein bewusstes Leben sein, weil Du ja noch eine Yogamatte kaufst und das ungenutzte Fitness Abo zahlst. Was Du nicht gibst, wirst Du nicht bekommen!

Tiere aus Rumänien retten ist wichtig, weil Du Tierfreund bist. Aber Tiere einsperren, an Leinen halten, unwürdig in Massenhaltung züchten, industriell schlachten und so viel davon zu erzeugen, dass Tonnen davon im Müll landen und dabei Kinder verhungern – das ist normal.  Sei Dein eigener Freund und achte Dich mehr – dann wirst Du Menschen und Tiere auch mehr achten und verstehen, dass es so nicht geht!

Du glaubst, dass Du nicht gut genug bist und Deine Stimme nicht zählt. Dabei bist Du wichtig. Veränderungen gingen immer von einer kleinen Menschengruppe aus und niemals von der Masse!

Nachdenken über ein Leben nach dem Tod beschäftigt Dich mehr als die Frage, wer Du bist und was Dich ausmacht. Du lebst nicht bewusst im Hier und Jetzt, aber denkst darüber nach, was nach dem Tod kommt. Lebe vorher – alles andere kommt später!

Deine Gedanken kontrollieren Deine Gefühle und Du hast keine Ahnung mehr, was Dich glücklich macht. Was ist es wirklich, was Du möchtest? Was davon bist Du gerade auf dem Weg umzusetzen und was ist bisher immer nur ein Traum? Lebe Deine Träume und Gefühle!

Du hast Dein Profil vor lauter Anpassung verloren und existierst nur um andere Menschen und Werbestrategien herum. Stehe zu Dir – Du hast es verdient!

Schlafen oder aufwachen?

Was möchtest Du? Entscheide Dich!

Möchtest Du weiterhin in einer Illusion leben und Dich so weit anpassen, dass Du keine Ahnung mehr hast, wer Du bist, warum Du so lebst und Dich unterdrücken lässt? Möchtest Du Dein Leben aushalten, weil es ja sicher irgendwann (Auszug der Kinder, Tod des kranken Partners und andere Dinge, die man nicht aussprechen darf) besser wird? Hast Du Lust darauf, ein Leben zu führen, dass Dir von anderen Menschen, der Werbung und sozialen Medien diktiert wird?

Hast Du Lust darauf, die in Dir vorhandene Liebe zu erkennen? Möchtest Du in den Kontakt mit Deinen Gefühlen und Deinem Herzen kommen? Möchtest Du spüren, wie das Leben in Balance kommt und Du das Recht in Dir erkennst, glücklich und frei leben zu können? Nutze das Coaching, um eine achtsame und wunderbare Veränderung zu erreichen!

Deswegen Coaching statt Couch!

Schreibe die Geschichte Deines Lebens. Lass uns gemeinsam Deine ersten Schritte gehen, bis Du alleine weitergehst. Schreibe Deine Lebensgeschichte neu und verändere das Leben so, wie es zu Deinem wird. Erkenne, was Du willst, wer Du bist, was Dich ausmacht und wie frei Du sein kannst, wenn Du alles loslässt von dem Du glaubst, dass es Dich gefangen hält. Du kannst frei sein, Du selbst sein, Liebe sein und frei sein – einfach so. Möchtest Du es. Dann beginne zu leben – vor dem Tod!

Print Friendly, PDF & Email

Über Arno Ostlaender

Hallo, ich bin der Mensch hinter dieser Internetseite. Nach zwanzig Jahren in Vertrieb und Verkauf habe ich mein Leben vor etlichen Jahren verändert und von dem profitiert, was ich lernen durfte. Heute sind Psychologische Beratung, Yoga, das schreiben von Büchern und die Begleitung von Menschen in schweren Situationen mein leidenschaftlicher Beruf. Es ist mir eine Herzensaufgabe, durch den Wandel meines Lebens andere Menschen mit meiner Erfahrung achtsam zu begleiten. Ich freue mich auf den Kontakt zu meinen Lesern - hier im Blog oder persönlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.