Nie wieder Druck und Existenzangst

Über 20 Jahre war ich in Beratung und Vertrieb selbständig tätig. Permanente Existenzangst und der Druck, eine Melkkuh zu sein, waren unerträglich. Heute arbeite ich anders. Warum und wie?

Nie wieder Druck und Existenzangst


Mein früheres Leben

Ich war als Versicherungsfachwirt tätig und habe – nach einem Quereinstieg – ein Studium absolviert. Nun war ich Vertreter und nach ein paar Jahren Makler. Von Anfang an merkte ich, dass ich zwischen Betrügern gefangen war. Irgendwie kommt dieses Bewusstsein aber in gewissen Portionen in die Wahrnehmung – so gewöhnt man sich nach und nach daran.

Wer waren die Betrüger?

Zuerst unser Außendienst-Chef. Er war der wohl herausragendste. Ich sollte eifersüchtig auf seinen Erfolg sein, aber ich habe seine Kunden kennengelernt. Angeblich verkaufte er Versicherungen, die es so gar nicht gab und dann fälschte er Schadenfälle oder wiegelte die Klärung ab. Seine Intelligenz ist vergleichbar mit der einer Stubenfliege, seine Nähe ist so angenehm wie die des Aliens aus dem berühmten Film – so empfand ich es zumindest. Dieser wirklich ausgewachsene Betrüger konnte nur mit Erfolg umgangen werden, soweit meine Strategie. Unser Bezirksdirektor und mein direkter Vorgesetzter waren sehr freundliche Menschen und beide keine Betrüger – das ließ mich den Job weiter machen und daran glauben, es könne auch anders gehen. Geht es auch und darum habe ich mich auch bemüht. Wir sind alle nicht dumm, die Frage ist, welche Spiele wir mitspielen. Das engtscheiden wir immer selbst.

Es gab aber noch mehr Betrüger.

Das waren die Kunden. Sie erwarteten, dass jede Hausrat- oder Unfallversicherung Gewinn abwirft. Wenn kein Geld fällig wird, dann lohnt der Vertrag nicht. Es sind aber Risikoversicherungen und keine Sparverträge. Das schreckte sie nicht ab. Es musste so sein, dass sie mehr Geld bekommen, als sie einzahlen. Eine Couch muss neu angeschafft werden und da könnte man doch einen 5000 € Schaden machen. Ich möchte schwören, wenn Menschen sich über eine im Schadenfall nicht zahlende Versicherung beschweren, dann geht es zu 80-90% um einen nicht gelungenen Betrugsversuch. Es ist widerlich, das immer wieder zu erleben. Es geht nicht darum, dass man 100 € mehr aufschreiben oder einen Satz umstellen soll – es geht um knallharten Betrug für Tausende von Euros. Und wenn Du es – wie ich – nicht mitmachst – dann wollen sie Deinem Ruf schaden.

Und die anderen Betrüger?

Das sollen wir sein, egal ob Makler oder Vertreter. Unsinnige Versicherungen, wie die Unfallversicherung oder Kapitallebensversicherung soll man bewerben, weil der Ertrag groß ist für den Versicherer. Es geht nicht um Bedarf oder sinnvolle Produkte – es geht um das große Geld im großen Stil für den Versicherer. Man macht Wettbewerbe, misst uns an Schadenquoten (als könnten wir etwas dafür) und macht uns auch für die Zahlungsmoral verantwortlich. Zudem zahlen wir die Provision ganz oder teilweise zurück, wenn ein Vertrag nicht lange genug besteht, als würden wir daran schuld sein.

Der Druck ist nicht zu ertragen.

Betrüger auf allen Seiten, die uns ebenso mit reinziehen wollen. Der Kunde, der seinen „Sparvertrag“ melken möchte, der Versicherer auf der Suche nach dem großen Gewinn und wir, die überleben wollen – das sind permanente Interessenskonflikte. Jeder will Dir Druck machen und Dich melken oder Dir sagen, dass Du genau das beim anderen zu tun hast – beim Versicherer oder dem Kunden. Währenddessen musst Du Dich ständig um Storno sorgen, um Leute, die betrügen, aber mit Abschlüssen winken und mit dem Versicherer, der einen Wettbewerb auslobt und Dir zusätzliches Geld geben will. Dann legst Du Dir Geld zurück und dann kommt wieder was, das nicht geplant ist und ein Storno gleichzeitig. Dann bist Du wieder da.

Als Berater war es nicht besser.

Ich habe hier oftmals Menschen kennengelernt, die ihre Verträge nicht einhalten und die dann so tun, als wüssten sie von nichts. Anwälte und Inkassounternehmen zocken zuerst einmal ihre Auftraggeber ab und Gerichte ziehen alles in die Länge. Du zahlst noch einmal drauf und dann hast Du immer noch nicht die Forderung realisiert. Geld bekommen kostet eben Geld. So oder so bist Du als Unternehmer immer dabei, Forderungen einzutreiben, Deinem Geld nachzulaufen und jeder versucht Dich zu betrügen. Immer ist der Druck da, dann zahlt mal wieder jemand nicht. Du bist auf große Kunden angewiesen, von denen aber auch abhängig und dann hängst Du am Haken. Und was, wenn Du dann einmal krank werden solltest …?

Abhängigkeiten

Immer sind wir abhängig, wenn wir Selbständig sind oder angestellt. Entweder sind es Auftraggeber, Vorgesetzte, Kunden oder Kollegen. Wir müssen permanent Leistung bringen, dürfen nicht krank werden, müssen uns manipulieren lassen. Ich kenne viele Selbständige, die mit der Moral und Zahlungsmoral ihrer Auftraggeber, Partner, Lieferanten und Kollegen täglich zu kämpfen haben. Viele Arbeiter und Angestellte werden ausgebeutet und schuften, damit sie sich im Urlaub volllaufen lassen können. Das kann und darf es nicht sein. Für mich nicht mehr.

Nun habe ich meine Lösung gefunden.

Sie besteht aus mehreren Komponenten und ich gebe sie gerne weiter, wenn ich auf Kollegen oder interessierte Menschen treffe. Und warum? Weil ich es gerne tun möchte, aber weil diese Menschen auch persönliche Begleitung brauchen. Man schafft es nicht, dass man einfach mal eben eine Idee kopiert und dann kommt das große Geld. Es braucht ein gutes Team und eine geschickte Arbeitsweise. Was ich nicht mehr brauche, das sind wildfremde Kunden, die betrügen wollen, unseriöse Auftraggeber oder mir widerstrebende Geschäfte. Ebenso entfallen sinnlose Werbekosten und übergroße Anstrengungen.

Wir verhindern das Weiterkommen im Leben, die Gesundung unserer Lebenssituation und wir verhindern auch immer unsere gute Ernährung selbst. Daran gewöhnen wir uns, bis wir auf einmal bereits sind, auszubrechen, weil es nicht mehr geht. Man kann es lernen, positiv zu denken, zu leben und zu arbeiten – ja, es ist wirklich möglich.

Mein Geschäft besteht aus Ehrlichkeit, gutem Austausch mit freundlichen Menschen, angenehmem Zeitvertreib, Gesundheit, Motivation, Freude und Charity und meinen Büchern. Klingt verrückt? Wenn das, was ich vorher gemacht habe normal ist, dann sicher. Aber dann bin ich gerne verrückt und suche noch andere Verrückte. Bist Du verrückt genug oder machst Du noch mit in einem System, das Dich ausbeutet? Wenn Du das nicht mehr willst, ruf mich einfach einmal an und erzähle mir Deine Geschichte. Ich freue mich auf unser Kennenlernen. Auch Du hast Deine persönliche Chance auf ein neues Leben – manchmal reichen nur ein paar Stunden Coaching aus, um es zu erkennen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Nie wieder Druck und Existenzangst — 2 Kommentare

  1. Pingback: 6 Dinge die Dir helfen wenn Du Dich nicht gut genug fühlst! > Yoga Hypnose Psychologische Beratung Meditation

  2. Pingback: 10 versteckte Angst Trigger die Du vermeiden solltest > Yoga Hypnose Psychologische Beratung Meditation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.