Neujahrsvorsätze Das wird wirklich im neuen Jahr geschehen!

Fragst du dich, was das neue Jahr für dich bietet? Welche Chancen und Möglichkeiten du hast? So viel Wahrheit hast du auf diese Frage noch nie bekommen!

Was bringt mir das neue Jahr? Diese Frage stellst du dir sicher nicht zum ersten Mal, oder? Was wünschst du dir denn im neuen Jahr? Wann fange ich am besten mit meiner Veränderung an? Hast du dich das auch schon gefragt, was deine Neujahrsvorsätze sind? Oder erwartest du die einfache Antwort? Nachfolgend schauen wir erst einmal, was sich die meisten Menschen wünschen.

Neujahrsvorsaetze Das wird wirklich im neuen Jahr geschehen!Die beliebtesten Neujahrsvorsätze:

  1. Weniger Stress (59 Prozent)
  2. Mehr Zeit für die Familie und Freunde (57 Prozent)
  3. Mehr Bewegung und Sport (52 Prozent)
  4. Mehr Zeit für sich selbst (49 Prozent)
  5. Gesünder ernähren (44 Prozent)
  6. Abnehmen (34 Prozent)
  7. Sparsamer sein (32 Prozent)
  8. Weniger fernsehen (18 Prozent)
  9. Weniger Alkohol trinken (14 Prozent)
  10. Rauchen aufgeben (12 Prozent)

Diese Ergebnisse (siehe Artikel der Aachener Zeitung) verändern sich kaum in den letzten Jahren. Wir wissen alle genau, was wir uns wünschen.

Was genau wird bei dir geschehen? Du möchtest vielleicht die Antwort eines Orakels, das Schicksal zum Interview bitten oder eine Person kennenlernen, die dir dein Jahr voraussagt. Die Antwort wirst du bekommen, sie ist ebenso einfach wie schwierig. Ja, das geht gleichzeitig, aber sie ist in jedem Fall ehrlich.

Es wird das eintreten, an dem du arbeitest, es zu erreichen! Genau das wird eintreffen und nicht mehr oder weniger. Das klingt dir zu einfach? Natürlich, an der Stelle hören wir auch nicht auf. Du bekommst eine ganz einfache Schritt für Schritt Anleitung. Dann liegt es an dir. Es liegt immer nur an dir! Ehrlichkeit kann wehtun, oder? Das muss sie nicht. Sie macht dir jedoch die Dinge klar.

Schritt für Schritt ins neue Leben:

  1. Was behindert dich am Glück und was ist es, wovon du dich lösen möchtest? Schreibe es auf.
  2. Schaue nun darauf, was davon du verändern kannst. Scheue dich nicht, Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn es alleine nicht geht, sich davon zu lösen, egal worum es geht.
    1. Bist du unglücklich im Job? Schau, welche Möglichkeiten sich dir bieten. Versetzung, Umschulung, Klärung von Stress-Situationen …
    2. Ist deine Beziehung nicht mehr so wie früher? Redet miteinander. Manchmal schafft man es wieder, neu zu beginnen und manchmal muss eine Trennung sein.
    3. Belastet dich deine Krankheit, das Übergewicht, das Rauchen oder eine andere Sucht? Hast du alle Möglichkeiten ausgeschöpft? Hole dir andere Hilfe.
  3. Verändere das, was dich unglücklich macht. Wenn das zur Zeit nicht möglich ist, dann versöhne dich damit. Wenn du dich blockierst, obwohl du gerade nichts ändern kannst, schadest du dir nur noch mehr.
  4. Frage dich, was dich glücklich machen würde. Male es dir in den schönsten Farben aus.
    1. Möchtest du verlorene Freundschaften wieder aufleben lassen und deine Traurigkeit darüber beenden? Dann mache den ersten Schritt.
    2. Hast du vor, mehr Sport zu machen, dann gehe wirklich ins Fitnessstudio und schließe nicht nur einen Vertrag dort ab.
    3. Gehe zu einer Ernährungsberatung, wenn du wirklich abnehmen möchtest. Führe dir deine veränderte Person und die Möglichkeiten vor Auge, wenn du dein Wunschgewicht erreicht hast.
    4. Du möchtest dir für etwas mehr Zeit nehmen? Dann schalte das aus, was dich stresst und nimm dir etwas mehr Zeit.
    5. Wenn du weniger ausgeben möchtest, dann suche das Glück in den kleinen Dingen des Alltags.
  5. Nun schaue, was davon du wie genau umsetzen würdest. Plane dein schönes Leben.
  6. Schaue nun, welche Hindernisse dir im Weg stehen und welche Hilfe du brauchst.
  7. Gehe Schritt für Schritt auf deine Ziele zu.

Was unternehme ich bei Hindernissen und Blockaden? Auch hier ist die Antwort ganz einfach. Wenn dir etwas im Weg steht, dann suche dir professionelle Hilfe. Psychologische Beratung mit Hypnose, einen Termin bei der Bank, beim Schuldenberater, dem Ernährungscoach, der Autowerkstatt oder bei anderen kompetenten Helfern. Deine Freunde sind nicht deine Dienstboten. Du bist für dein Leid oder dein Glück alleine verantwortlich. Nun habe den Mut, jetzt zu beginnen und nicht noch länger zu warten. Du bist es, der alles das in der Hand hat, was du erreichen möchtest. Du kannst es, auch wenn du Hilfe brauchst und auch dann, wenn das Ziel zu erreichen etwas dauert. Wenn du nicht beginnst, stellst du dir im nächsten Jahr wieder die gleiche Frage ohne Ergebnis.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.