Veränderung in 21 Tagen: Eine Selbsterfahrung mit der Stoffwechselkur

Was kann man in 21 Tagen verändern und wie stelle ich mein Leben um? Kann ich wirklich abnehmen, gesünder und bewusster leben oder ist das nur Illusion?

Stoffwechselkur Erfahrungen Ergebnis vegetatisch veganHypnotiseur mit Bauch – geht das? Viele Klienten fragen immer wieder ob so Menschen wie ich eigentlich einen Bauch haben dürfen oder ob wir uns auch aufregen und vieles mehr.

Dazu eine Selbsterfahrung von mir aus den letzten 21 Tage. Ich bin Coach, Yogalehrer, habe eine Hypnose Ausbildung und vieles mehr – da kann man doch keine Probleme oder Herausforderungen mehr haben – so scheint es. Doch, bei uns ist das auch so, denn wir sind alle normale Menschen. Wir haben auch unsere Themen, wir gehen nur anders damit um.

Was ich in 21 Tagen erreicht habe hat mich selbst beeindruckt. Ich habe 7,4 kg abgenommen und merke die Auswirkungen ganz deutlich. Das ganze Leben wird leichter und unbeschwerter. Was ich aber auch bemerke ist, dass ich mich öfter veralbert sehe, wenn ich Speisekarten, Supermarkt-Angebote und Bäckereien anschaue. Der größte Wert wird auf Kohlehydrate gelegt und darauf, möglichst zu sättigen, als würden wir noch im Krieg leben bzw. im Steinbruch arbeiten. Nirgends gibt es einfach so Nahrung für den zivilisierten Menschen am Schreibtisch. Daher bin ich nun den Restaurants zumeist ausgewichen und esse deutlich anders und vor allem gesünder. Vegetarisch und vegan ist die stoffwechselkur noch meh Herausforderung als mit Fleisch – das kommt wirklich erschwerend hinzu.

Fallstricke bei der Gewichtsreduktion gibt es viele. Etliche Dinge halten uns auf und bremsen uns immer wieder aus. Der entscheidenste Faktor dabei ist, immer wieder den Anfang hinauszuzögern. Dadurch dass Pro Sieben bei uns gedreht hat, habe ich den Beginn vor das geplante Datum gelegt und danke diesem „Zufall“. So bemerke ich selbst auch wieder, was viele Klienten an ihren Veränderungen hindert – die Bequemlichkeit, an den unbequemen Dingen festzuhalten. Die junge Frau, die ich begleitet habe, hat auch über 5 kg abgenommen und das obwohl sie sich längst nicht an alle Absprachen gehalten hat. Man kann es ja nicht mehr als anbieten, entscheiden müssen wir uns immer selbst.

Noch ein Hinweis zu etwas, was ich sehr oft erlebe:

Partner, Eltern, der Job und vieles mehr sind auch wichtig und können uns bremsen. Wenn wir ohne Partner eine solche Umstellung durchführen, dann fallen wir schnell wieder in alte Muster oder sind scheinbare Spielverderber. Ermutige Deinen Partner bei jeder Veränderung mitzukommen, so habt Ihr beide mehr vom Leben. Niemals ist es ein Mensch alleine und als Team gewinnen wir gemeinsam. Beide Partner entwickeln sich weiter, erreichen auch etwas für die Partnerschaft und kommen wieder näher zueinander.

Bei mir geht es weiter. Ich werde mindestens noch drei Wochen weitermachen und nun auch mit Sport. Es hat sich noch einiges an Gewicht zu verabschieden. Die Erfolge motivieren und der Wunsch, mir selbst wieder mehr zu gefallen wächst. Ich werde darüber berichten und es wird ein Buch entstehen. Alles wird auf Video und schriftlich mit Fotos dokumentiert.

Danke für die Ernährungsberatung und gemeinsame Konzept-Entwicklung an Ernährungsberaterin Angelika Thurn-Aufderbeck.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Veränderung in 21 Tagen: Eine Selbsterfahrung mit der Stoffwechselkur — 3 Kommentare

  1. Pingback: easylife Aachen Kosten

  2. Pingback: Was man Menschen mit Kopfschmerz und Migräne nicht sagen sollte | Hypnose

  3. Pingback: Wo finde ich einen Hypnotiseur in Aachen Düren Heinsberg? > Aachener Freunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.