Hast Du Liebe installiert?

Hast Du Liebe installiert? Ein Anruf bei einer Hotline erklärt einen Sachverhalt ganz klar (Text / Video). Lass Dich einmal inspirieren.

Anruf bei einer Hotline:

Anrufer: Hallo, ich hab hier ein neues Programm, das würde ich gern auf meinem persönlichen System installieren. Es heißt LIEBE. Was soll ich denn da als erstes machen?

Hotline: Auf Ihrer Festplatte gibt es eine Partition, die heißt HERZ. Haben Sie die?

Anrufer: Ach so, das ist der Trick! Ich hab’s immer auf der Hauptpartition KOPF versucht.

Hier geht es weiter ...

Ich wünsche uns Frieden, Liebe und Zärtlichkeit

Ich wünsche uns Frieden, Liebe und Zärtlichkeit. Wir alle vermissen Menschen an diesen Tagen. Machen wir uns bewusst, was wir besser machen können und wie wichtig wir Frieden, Liebe und Zärtlichkeit im neuen Jahr nehmen wollen.

Ich wünsche uns Frieden, Liebe und ZärtlichkeitUm wen habe ich mich zu wenig gekümmert? Oftmals vergessen wir die wichtigsten Menschen unseres Lebens – scheinbar zumindest. Es wachsen Kluften zwischen uns und es erhärten sich Mauern, die wir zu unserem scheinbaren Schutz bauen. Es wird Zeit, den Mut heute zu finden, diese Mauern einzureißen und auf die Menschen zuzugehen, die uns fehlen.

Hier geht es weiter ...

Unmögliche Gute Taten

Manchmal kann es sein, dass Hilfe nicht ankommt, weil sie nicht angenommen werden kann oder darf. 20 Euro und etwas, das mich sehr berührt hat.

Nicht helfen können und dürfen, das ist wirklich schade und beschäftigt mich gerade sehr. Ich hatte die Absicht, einem achtjährigen Jungen zu helfen und habe leider nicht die Möglichkeit dazu, was mich sehr nachdenklich und traurig macht. Dabei habe ich nicht ganz die Wahrheit gesagt, aber aus einfach guter Absicht und weil ich helfen wollte.

Hier geht es weiter ...

Wie bereite ich mich auf ein Erstgespräch vor?

Wenn ich zu einer Beratung, einer Therapie oder einem Coaching gehe, was sollte ich vorher wissen und welche Fragen sind wichtig, um mich vorzubereiten?

Wie bereite ich mich auf ein Erstgespräch vor? Wichtig ist es, sich überhaupt zu melden. Ich stelle die passenden Fragen natürlich immer diskret am Telefon, wenn ein kurzer Austausch gerade möglich ist, damit man sich Gedanken machen kann, was man wirklich bearbeiten will und erkläre meine Arbeitsweise. Das scheint unnötig, denn man hat einen Grund für den Anruf.

Hier geht es weiter ...

Wann beginne ich am besten an mir zu arbeiten?

Wann sollte ich anfangen, an mir zu arbeiten? Ich habe gerade so viel Stress und so eine Menge Arbeit. Jetzt kann ich mich ganz sicher nicht darauf konzentrieren, mein Leben zu verändern … oder vielleicht doch?

Wann beginne ich am besten an mir zu arbeiten? Der beste Zeitpunkt ist immer jetzt! Wir denken oftmals, dass wir erst einmal unseren Stress erledigt haben müssten, damit wir Zeit haben, die erwünschten Änderungen unseres Lebens durchzuführen. Hier sind wir in einer unglaublichen Falle, denn wir verhindern so den ersehnten Prozess und bleiben in unserer Ohnmacht stecken, die wir auflösen möchten.

Hier geht es weiter ...

Was tun, wenn mein Partner nicht zu einer Paartherapie mitkommen möchte?

Ich möchte gerne an unserer Beziehung arbeiten, aber mein Partner nicht. Was kann ich tun? Kann ich alleine beginnen und kann mein Partner hinzukommen?

Was tun, wenn mein Partner nicht zu einer Paartherapie mitkommen möchte?

Wenn er nicht mitkommen möchte, dann gehen Sie doch alleine den ersten Schritt. Sie möchten etwas verändern und Sie haben gerade den Drive und den Mut, etwas an der Beziehung zu ändern und sind unglücklich. Es ist schön, sich einen ersten Impuls geben zu lassen und dann mit neuem Wind die Beziehung oder eine gemeinsame Eheberatung / Paarberatung / Paartherapie anzugehen.

Hier geht es weiter ...

Zwischen zwei Männern entscheiden

Zwischen zwei Männern entscheiden, ein häufiges Thema, das Diskretion braucht. Natürlich können auch Männer betroffen sein. Was tun?

Zwischen zwei Männern entscheiden

Zwischen zwei Männern entscheiden, ein bekanntes Problem in der Paartherapie. Zudem eine Frage, die sehr viel Diskretion benötigt, denn man möchte sicherlich nicht auffliegen, wenn man einmal laut darüber nachdenken möchte, welcher Partner einem was gibt und was wichtig ist. Irgendwann einmal kommt wohl jeder Mensch an den Punkt, zwischen zwei Stühlen zu stehen und sich nicht entscheiden zu können. Dabei wird sehr häufig der Kopf bewertet und das Gefühl, so schön es auch sei, wird zum unwichtigen Teil degradiert.

Hier geht es weiter ...

Lebe unsicher und befreie Dich dadurch!

Du wünschst Dir Sicherheit und man sagt dir, Du sollst alles loslassen. Du wirst nicht loslassen, wenn Du Sicherheit benötigst. Sicherheit hilft Dir niemals, wenn Du frei sein willst.

Lebe unsicher und befreie Dich dadurch!

Jede Bindung bedeutet Sicherheit für dich. So sehr dich etwas einengt, so gibt es dir auch etwas. Sicherheit ist jedoch etwas Trügerisches und eher der Feind der Entwicklung und der Evolution. Wo Sicherheit ist, kann es keine Veränderung geben und dort, wo man fest und sicher sitzt, da kann man sich nicht bewegen.

Hier geht es weiter ...

Dieser Vater berührt Millionen Menschen

Das Video von diesem Vater mit seinem viel zu früh per Notkaiserschnitt auf die Welt geholten Sohn berührt die Welt.

Dramatischer Notkaiserschnitt – Das Leben änderte sich vor wenigen Tagen (November 2014) ganz dramatisch für den US Amerikaner Chris Picco. Weil seine Frau Ashley unerwartet stirbt muss das gemeinsame Kind ganz erheblich zu früh in der 24. Schwangerschaftswoche mittels Notkaiserschnitt auf die Welt geholt werden. Lennon James – so der Name des Kindes – ist jedoch alles andere als gesund.

Video Vater singt für sterbendes Baby
Dieser Vater berührt Millionen Menschen

Der Vater singt für sein Kind.

Hier geht es weiter ...

Richtig entscheiden

Richtig entscheiden. Wie entscheide ich mich? Wann sage ich JA und wann sage ich NEIN? Wann muss ich mich zu erkennen geben?

Richtig entscheiden

Wann und wie entscheide ich richtig? Wir wissen oft nicht, wie wir vorgehen können und dürfen und wann wir uns wie entscheiden sollen. Es ist übrigens total normal, hier in Gewissenskonflikten zu sein, weil wir zu dem, was uns wirklich wichtig ist, den Kontakt verloren haben. Ständig unterliegen wir dem Zwang, uns an alle Gegebenheiten anzupassen und alles so abzuwägen, dass es möglichst viele Eventualitäten beinhaltet.

Hier geht es weiter ...