Endlich bei mir angekommen

Lebst du wirklich glücklich? Bist du dort angekommen, wo du schon immer sein wolltest? Wenn nicht, dann schau dir an, wie der Weg dorthin aussehen kann. Es wird dabei intim und ehrlich.

Endlich bei mir angekommen


Endlich bei mir angekommen

Lebst du wirklich glücklich? Bist du dort angekommen, wo du schon immer sein wolltest? Den meisten Menschen wird es nicht gelingen, hier mit JA zu antworten. Das ist leider ganz normal und betrifft die meisten Menschen viele Jahre und Jahrzehnte. Warum ist das so? Wir alle haben einen Job, eine Familie, Freunde und Kollegen – und die sollen ja nicht schlecht von uns denken. Daher machen wir alles – nur nicht nach innen schauen. Wir kennen uns selbst gar nicht mehr und haben keine Ahnung, wer dieser komische Typ knapp über dem Waschbecken wirklich sein soll.

Wir sind nicht bei uns

Alles ist wichtiger, als unsere Gedanken und unser Wille. Viele Menschen mit denen ich spreche sagen Dinge wie: „Wenn er doch nur ..:“, „Was möchte er …“ oder ähnliches. Man sucht das Gespräch miteinander, weil man den Partner, Chef oder Kollegen nicht fragt. Den ganzen Tag dreht sich unser Kopf darum, was andere Menschen von uns erwarten, weil wir es nicht klären. Wer aber überwiegend um andere Menschen dreht, der findet sich selbst nicht.

Wir wollen nicht zu uns selbst

Was wir in uns sehen, das ist viel zu hässlich – das glaubt jeder von uns. Wir sind ja nicht gut genug. Das, was uns ausmacht, möchte ja niemand wissen. Wenn wir nur positiv denken, uns anpassen und durchhalten, dann passt das schon. Dabei aber geht unsere Identität verloren und wir werden immer depressiver, unsicherer und ängstlicher – bis wir uns selbst nicht mehr kennen.

Matcher und Missmatcher

Matcher sind die Menschen, die gerne auf alles eingehen, immer Ja und Amen sagen und mit dem Strom schwimmen. Das machen die meisten nicht gerne, aber sie machen es, weil sie dann nicht auffallen. Sie sind nicht wirklich bei sich. Sie setzen sich mit der Welt auseinander und wollen möglichst gut in jede Lücke passen – daher verformen sie sich selbst bis zur Unkenntlichkeit.

Missmatcher

Missmatcher sind unbequeme Zeitgenossen, die sich mit der Welt tiefer auseinandersetzen. Sie nehmen Bezug und gehen in Diskussion, sind nicht immer bequem und leicht – aber sie sind wichtig. Viele große Denker und kreative Menschen sind Missmatcher und müssen es sein.

Du veränderst dich, wenn du ein Matcher bist. Der Missmatcher ist derjenige, der die Welt verändern will. Dieser braucht manchmal sicher etwas mehr Gelassenheit und Weitsicht – aber er darf sich nicht zu unterdrücken lernen.

Werde du selbst

Habe den Mut, dich zu erkennen, deine Persönlichkeit zu leben und vielleicht auch mehr Missmatcher zu werden. Du musst dich selbst finden, denn sonst wirst du niemals dein Leben kennenlernen. Das braucht ein achtsames und liebevolles Arbeiten und eine Begleitung ist auch schon sowie sinnvoll. Vielleicht ist der nachfolgende Buchtipp etwas für dich und hilft dir auf deinem Weg.


Buchtipp: Endlich bei mir angekommen

Endlich bei mir angekommen33 Kapitel und 47 Übungen warten auf dich und dein Leben. Sehr persönliche und intime Worte werden dir zeigen, warum Positives Denken vielleicht doch keine Lösung  ist und wie gut es ist, sich auf den eigenen Weg zu machen.

Wir alle haben Zwänge, Vorannahmen und Glaubenssätze, die uns zu schaffen machen. Wenn die Kinder groß sind, die Beförderung durch oder die Rente erreicht – ja dann können wir endlich sein, wer wir wollen. Es braucht klare Worte und Gedanken zu den wirklich wichtigen Lebensthemen. Zudem eine Offenheit und Ehrlichkeit, wie du sie nicht kennst. Und das von einem Menschen, der es gewohnt ist, in direkter Sprache zu reden, Erfolg zu haben und Ziele zu erreichen.

Arno Ostländer, der aus Presse, TV und Radio bekannte Coach und frühere Vertriebstrainer, hat hier einen sehr wohlwollenden und sanften Ansatz. Schau dir anstelle einer genauen To Do Liste die Fragestellungen und Übungen an, die dich auf den Weg zu dir bringen können. In diesem Buch ist der vielleicht behutsamste Weg zu einem neuen Selbst vor allem aus einem Grund niedergeschrieben: es geht darum, dass du mit Freude einen neuen Weg gehen lernst, der in deinem Tempo dazu führt, dass du dein Leben verändern kannst.  Jetzt beginnt dein Leben – wenn du dafür offen bist.

> Hier in das Buch schauen und die tollen Rezensionen lesen.

Print Friendly, PDF & Email

Über Arno Ostlaender

Hallo, ich bin der Mensch hinter dieser Internetseite. Nach zwanzig Jahren in Vertrieb und Verkauf habe ich mein Leben vor etlichen Jahren verändert und von dem profitiert, was ich lernen durfte. Heute sind Psychologische Beratung, Yoga, das schreiben von Büchern und die Begleitung von Menschen in schweren Situationen mein leidenschaftlicher Beruf. Es ist mir eine Herzensaufgabe, durch den Wandel meines Lebens andere Menschen mit meiner Erfahrung achtsam zu begleiten. Ich freue mich auf den Kontakt zu meinen Lesern - hier im Blog oder persönlich.

Kommentare

Endlich bei mir angekommen — 1 Kommentar

  1. Pingback: Die besten Anti-Stress Techniken für jedes Sternzeichen | Leben Leichtgemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.