Von der Abschaffung des Mannes

Zum Weltfrauentag machen wir uns bitte auch bewusst, dass in unserer Gesellschaft die Männlichkeit verloren geht. Ina Deter sagte schon „Neue Männer braucht das Land!“ Warum es jetzt Zeit wird!

Von der Abschaffung des Mannes


Von der Abschaffung des Mannes

Heute (08.03.2018) ist wieder einmal Weltfrauentag und der darf sein. Natürlich darf es ihn geben und wir könnten ihn noch viel öfter feiern. Dabei vergessen wir aber auch, was wirklich wichtig ist. Damit meine ich nicht den Weltmännertag (wieder am 03.11.2018), sondern das, was Frau, Mann und Paar bzw.

Hier geht es weiter ...

Weltfrauentag zum Nachdenken

Was bedeutet Weltfrauentag? Frauenquote in Vorständen, Gleichberechtigung und Gewalt gegen Frauen – sind die wichtigen Themen? Nein, es geht um viel wichtigere Dinge an einem solchen Tag.

weltfrauentag


Weltfrauentag zum Nachdenken

Klingt der Anfang provokant? Ja, das soll er auch. Ich denke, es braucht ganz andere Dinge, wenn man einen Weltfrauentag begehen möchte. Es ist wichtig, dass wir neue Ansichten und Meinungen kultivieren, die wichtig für uns sind.

Hier meine Liste von Vorschlägen und Ansätzen:

  1. Frauenquote ist Unsinn

Wir können nicht sagen, dass 1/3 oder ein anderer Wert wichtig ist und Unternehmen in dieser Quote Vorstandsposten mit Frauen besetzen müssen.

Hier geht es weiter ...