Was ist richtig und was falsch?

Kapitänin Rackete, Fridays For Future und viele andere Themen spalten das Volk. Wie soll man zu den Dingen stehen? Wie verhalte ich mich richtig, wenn ich das richtige unternehmen möchte?

Was ist richtig und was falsch


Was ist richtig und was falsch?

Wir haben einige hitzige Diskussionen, die uns spalten. Dabei verlernen wir es, die Wahrheit zu sehen und bemühen uns nicht einmal mehr, sie wirklich sehen zu wollen. In uns wird die Lust erweckt, uns schnell eine Instant-Meinung zu machen, der einen oder anderen Gruppe anzuschließen und dann wieder ganz locker weiterzumachen. Schauen wir uns dazu einige interessante Themen an:

Sea-Watch 3 Kapitänin Rackete

Hier ist die Diskussion gerade hitzig. Durfte sie die Zufahrt erzwingen und das Kriegsschiff rammen? Einige sammeln nun Geld für die verhaftete Kapitänin, andere sagen, es sei illegal, was sie gemacht hat. Ist sie nun eine Retterin oder war ihr verhalten strafbar sowie illegal?

Fridays For Future

Die bekannt gewordene Greta gerät durch ihren Vater in Kritik und durch ein Bild mit in Plastik verpacktem Essen. Schulschwänzerei oder engagierte Jugendliche? Eine klare Antwort scheint auch hier unmöglich.

E-Mobilität

Immer noch halten wir an E-Autos fest und verstehen nicht, welcher Schaden dadurch entsteht. Fossile Brennstoffe müssen wir sicherlich reduzieren und irgendwann ohnehin weglassen. Aber das E-Auto wird massiv gefördert, zerstört aber die Umwelt nicht weniger. Wenn wir E-Mobilität fördern wollen, könnten wir dann nicht die Bahn ausbauen? Außerdem wäre es vielleicht auch klug, dass wir uns wenn es um die Umwelt geht, nicht mit der Art der Zerstörung vorschnell um entscheiden, sondern schnell nach besseren Lösungen suchen.

LED Leuchtmittel

Die Glühbirne ist nicht gut, es sollte am besten nur noch LED geben. Strom sparen und die Umwelt schonen – darum soll es gehen. Aber was ist mit dem Rebound-Effekt? Wir sparen keinen Strom, sondern machen 100 statt 3 Lampen an. Zudem werden Lampen und Möbel mit LED Einweglampen bestückt, die wir dann gleich am Stück wegwerfen können, weil nichts mehr austauschbar ist.

Ende Gelände

Es wird demonstriert und dabei kommt es für die Umwelt zu Umweltverschmutzungen und Gewalt. Wollen wir wirklich mit vereinten Kräften etwas erreichen? Dann sollten wir an jeder Tür klingeln, um genug stimmen zu sammeln und nicht gegen Polizei und Sicherheitskräfte kämpfen, die nur ihren Job machen, die Gegen verwüsten und keine fertigen Lösungen haben, wie es besser geht.

Pro oder Contra Flüchtlinge?

Sollen wir Flüchtlinge aufnehmen und wie geht das? Das ist ein Punkt, der uns deswegen so reizt, weil Vergangenheitsbewältigung immer noch ein großes Thema ist und wir Gutmenschen sein müssen. Andererseits haben wir ein Problem mit armen Rentnern, nicht satt werdenden Kindern und Ungerechtigkeiten. Die nach hier geflüchteten Menschen kennen unsere Kultur nicht, werden hier falsch empfangen und nicht integriert. So kommt es zu linker und rechter Gewalt, die in keinem Fall Sinn macht und nichts und niemanden verbindet.

Gewalt gegen Einsatzkräfte und Social Media Irrsin

Wir filmen Rettungseinsätze und es gibt immer mehr Gewalt gegen Polizei, medizinisches Personal und Feuerwehr. Sicherlich kann man bei einem Notfall verwirrt sein, aber es kommt zu immer mehr sinnlos brutaler Gewalt.

Gender Wahnsinn oder Gleichberechtigung

Das „Studentenwerk Aachen“ wurde laut Presse in „Studierendenwerk Aachen“ umbenannt, weil die Formulierung geschlechterspezifisch war. Niemand weiß mehr, wie er formulieren und sich verhalten soll – vor allem, weil wir jetzt auch „divers“ berücksichtigen müssen. Ebenso soll z.B. in Aachen das „Café zum Mohren“ immer wieder umbenannt werden. Weitere Begriffe wie „Zigeunersauße“ und „Negerkuss“ müssen umbenannt werden und auch der „Negerkönig“ bei Pipi Langstrumpf ist in den Büchern jetzt der „Südseekönig“.

Vegan oder nicht?

Tiere möchten wir alle gesund wissen und lieben sie, aber das Schnitzel kann nicht billig genug sein. Bei Facebook sowie Instagram zeigen wir uns als Tierfreunde mit Grillspieß und Hund an der Leine. Ist es üblich, dass man Freunde an die Leine nimmt, einsperrt, aufspießt und paniert? Die Veganer aber sind wieder zu vegan und zu extrem. Man kann die Welt nicht einladen, sanft umzudenken, sondern muss gewaltsam missionieren wie bei einem modernen Kreuzzug.

Ist Bio nun gesund?

Wir fühlen uns veralbert, wenn Bio Limonade mit natürlichem Aroma teuer verkauft wird, weil die Chemie Bio ist und haben Mindestanforderungen an Bio, die albern sind. Bio-Produkte stammen aus der ganzen Welt und ob sie wirklich Bio sind oder besser – das können wir nicht abschätzen. Auch Siegel wir Fair-Trade sind durchaus kritisch.

Kachelmann

Ein Wetterfrosch wird wegen seiner sexuellen Vorlieben angeklagt, steht in der Öffentlichkeit und wird ausgegrenzt, dabei ist er erster Klasse freigesprochen worden. Kann man das wirklich machen? Was soll es, dass hier ein Verdacht reicht, um einen Menschen öffentlich so zu verbrennen, dass niemanden mehr die Wahrheit interessiert?

Böhmermann

Man mag über Präsident Erdogan denken, wie man will, aber wer ein solches Gedicht aufsagt wie Jan Böhmermann, der gehört wirklich nicht dafür öffentlich gelobt. Das war einfach nicht Satire, das war ein Schlag viel zu tief unter die Gürtellinie der freien Kunst.

Und wann denken wir wieder selbst?

12 sehr kontrovers diskutierte Themen, die immer noch aktuell sind. Sie sind beispielhaft, denn es gibt noch so viele mehr. Alles wurde natürlich nur kurz angerissen, aber wir alle wissen, wie die Meinungen hier auseinander gehen.

Wie sollen wir uns nun entscheiden? Lesen wir doch einmal mehr als nur die 20 Worte zu oder auf einem Social Media Bildchen, treffen wir wieder eigene Entscheidungen und überlegen vielleicht einmal etwas länger, bevor wir jemanden öffentlich steinigen.

Gehen wir doch mal Wege der Authentizität. Es wird Zeit für eine Energiewende, aber diese sollte dann auch positiv sein und der Umwelt nicht noch mehr schaden. Schaffen wir ein neues Bewusstsein, leben natürlicher, gerechter, offener und ehrlicher.

Bei uns hungern Menschen und Containern ist ein Verbrechen. Wir bekämpfen Übergewicht und wir wollen nicht aufhören zu rauchen, obwohl wir mit 1:4 oder 1:5 Wahrscheinlichkeit daran sterben, aber wir wollen Fast Food essen, wobei wir auf nichts achten wollen. Rentner sammeln Glasflaschen und Flüchtlinge zocken das System ab. Die Gewalt nimmt ebenso zu wie die Selbstdarstellung. Alles wird aufgebauscht und nichts mehr hinterfragt.

Der Glaube, die Kirche und die Religion werden instrumentalisiert. Gerade scheint der Papst wieder einmal in die Veränderung der Kirche gehen zu wollen. Dabei aber geht es – analog zur Politik, nur darum, dass man wieder Punkte sammeln will und nicht darum, seine Überzeugung zu vertreten, auch wenn sie nicht ins Parteibuch gehört. Parteipolitik und Religion möchten sich nicht öffnen, sondern man schaut gerne, was gerade gefragt ist und verpackt dann die eigene Botschaft möglichst gewinnbringend – egal was danach geschieht. Das ähnelt den ganzen Fake-Siegeln auf unseren Lebensmitteln und dem Chemie-Baukasten-Zettel auf der Rückseite. es geht nicht um den Glauben und dessen wahre Botschaft, sondern nur darum, wer mehr Recht haben möchte.

Freundschaften sind in Social Media wichtiger, als im echten Leben. Man spricht nicht miteinander, sondern sitzt sich Smartphone zu Smartphone gegenüber, ohne sich über etwas wirklich zu unterhalten. Was Freundschaft und Liebe bedeuten, das haben wir vielleicht schon verlernt.

Der innere Schweinehund muss wieder einmal wach werden. Es wird Zeit, wieder selbst zu denken, in sich hinein zu spüren und gemeinsam zu sprechen, nicht über einander. Es wird Zeit, bei Unfällen zu helfen, statt sie zu filmen. Wir brauchen Zivilcourage und Gemeinsamkeit. Die eine Welt, die wir haben, sie kann für uns alle reichen und hat genug Liebe, Glück und Miteinander, wenn wir es wollen. Ich möchte mich darauf wieder viel öfter besinnen und freue mich auf jeden Menschen, der dabei mitmachen möchte.

Vielleicht mag ja jemand kommentieren, was die eigenen Empfindungen angeht und das, was ihr so beobachten könnt. Ich würde mich freuen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Was ist richtig und was falsch? — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.